Kinder-Bürgersprechstunde an der Grundschule Zusmarshausen

Insgesamt nahmen etwa 200 Schülerinnen und Schüler aus neun Grundschulklassen mit ihren Lehrkräften an der Kinder-Bürgersprechstunde in der Aula der Grund- und Mittelschule Zusmarshausen teil.

Neben allgemeinen Fragen, wie z.B. wie man Bürgermeister wird, welche Aufgaben ein Rathaus-Chef zu erfüllen hat oder wie viele Einwohner Zusmarshausen hat, interessierten sich die Kinder auch für persönliche Dinge des Bürgermeisters. So wollten sie z.B. wissen, ob er ein selbst guter Schüler war, ob er seinen Kindern empfehlen würde, auch Bürgermeister zu werden oder was er in seiner Freizeit macht und ob er ein Haustier hat.

Am wichtigsten war den Schülerinnen und Schülern die Gestaltung und Ausstattung ihres Pausenhofs. So wurde mehrfach der Antrag an Bürgermeister Bernhard Uhl herangetragen, sich bei der Schulverbandsversammlung für eine Klettermöglichkeit und Fußballtore im Pausenhof einzusetzen.

Mit sichtlichem Spaß beantwortete Bürgermeister Bernhard Uhl alle Fragen der Schülerinnen und Schüler und nahm auch deren Anregungen und Anträge mit ins Rathaus.