In diesem Schuljahr nehmen die dritten Klassen der Grundschule Zusmarshausen erstmalig am Schwäbischen Mathematikwettbewerb teil. Nach einem klasseninternen Vorentscheid traten die jeweils besten Teams in der Schulendrunde am 13.05.2019 gegeneinander an. Ganz schön kniffelig war die Aufgabe, doch alle Teams fanden einen praktikablen Lösungsweg, den sie anschließend auf einem Plakat visualisierten und vor der Jury in einer kleinen Präsentation erklärten. Doch nicht nur mathematische Fähigkeiten, auch Teamkompetenz und Kreativität waren hier gefragt. Am Ende kristallisierte sich das Team der 3c, Hanna, Antonia und Timo als Gewinner heraus. Doch auch die 2. und 3. Sieger hatten Grund zur Freude. Alle Teilnehmer der Endrunde wurden mit tollen Preisen, überreicht durch die Raiffeisenbank Zusmarshausen, die diesen Wettbewerb unterstützt, belohnt. Für Hanna, Antonia und Timo geht es nun bald in die nächste Runde, denn noch vor den Pfingstferien treten die Siegerteams der teilnehmenden Grundschulen auf Landkreisebene gegeneinander an. Wir drücken die Daumen!

 

„Bei mir wird geklatscht, getrommelt, getanzt und frei erzählt!“ So leitete der ghanaische Autor Patrick Addai seine drei „Lesestunden“ in der Grundschule Zusmarshausen ein. Und so war es dann auch: Innerhalb weniger Minuten schlug er die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe in seinen Bann. Begeistert lauschten sie seinen Erzählungen, ob vom Adler, der kein Adler mehr sein wollte oder vom schlauen Esel, der in einen Brunnen gefallen war und den sein Bauer nicht retten wollte. Mit grandioser Mimik und Gestik veranschaulichte Addai seine Geschichten und brachte alle zum Lachen. Trommeleinlagen lockerten den Erzählfluss und wurden von den Kindern mit enthusiastischem rhythmischen Klatschen begleitet. Am Ende der Stunde folgten ihm die Schüler in einer Tanzschlange durch den Musiksaal der Schule. Ein sehr lautstark geäußertes „Ja“, der Kinder bekräftigte, dass ihnen die Begegnung mit dem Autor richtig gut gefallen hat. Ein Junge meine am Ende: „So etwas erlebt man nicht alle Tage!“ Auch Bürgermeister Bernhard Uhl, der die Lesung mit den 2. Klassen verfolgte, war voll des Lobes für den Autor.

Patrick Addai gastierte in Zusmarshausen auf Einladung von Büchereileiter Adalbert Sedlmeier. Der Autor lebt seit 28 Jahren in Österreich in der Nähe von Linz, hat mittlerweile 15 Bücher geschrieben und dafür einige Auszeichnungen erhalten, zuletzt den Friedrich-Bödecker-Literaturpreis 2016. Er engagiert sich als Kulturreferent und Kulturbotschafter für die Welthungerhilfe und möchte mit seinen Büchern den reichen Schatz der afrikanischen Kulturen bekannt machen.


 

Auch in diesem Jahr war es unserer Schulgemeinschaft ein großes Bedürfnis, Waisenkinder in Uganda zu unterstützen und so sammelten Kinder und Jugendliche der Schule mit Unterstützung ihrer Lehrer und Familien fleißig Spenden für das Waisenhaus St. Moses. Bereits im Sommer kam durch den Spendenweitsprung eine stattliche Summe zusammen. Doch nicht genug, auch der karitative Adventsmarkt stand unter dem Stern des Helfens und so konnte zusammen mit dessen Erlös im laufenden Kalenderjahr insgesamt eine unglaubliche Spenden-summe von 10.169,38 € erreicht werden. Frau Herz, die uns durch ihre Vorträge und aktuellen Bilder aus Uganda immer wieder über Neuigkeiten vor Ort auf dem Laufenden hält, nahm den Spendenscheck freudestrahlend entgegen. "Mit diesem Geld kann so unglaublich viel erreicht werden", erzählt sie den Kindern. Schulgelder können bezahlt, Kleidung kann gekauft werden und die Renovierung des maroden Schulgebäudes in Uganda steht an. 

"Wir springen für St. Moses", so lautete das Vorhaben der Grund- und Mittelschüler unserer Schule unter der Anleitung von Patrick Daufratshofer. Zuvor waren die Kinder auf "Sponsorensuche" gegangen und hatten viele Unterstützer gefunden, die bereit waren, sogar mehr als einen Cent pro gesprungenem Zentimeter zu spenden. Hochmotiviert gingen die jungen Sportlerinnen und Sportler an den Start und gaben ihr Bestes, angefeuert von Mitschülern und Zuschauern. Eine gelungene Aktion, mit der wir erneut das Waisenhaus in Uganda unterstützen konnten. Insgesamt kam ein Spendenbetrag von 5360,09 € zusammen. Von Herzen DANKE an all unsere großzügigen Sponsoren!

Anlässlich des Lesewettbewerbs 2017/18 der 6. Klassen wurde in unserer Mitteschule die Siegerin ermittelt. Den Wettbewerb entschied Hanna Gleich souverän für sich. Als Schulsiegerin geht sie in den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels.

Auch Lukas Aust und Maria Scherer durften sich als Zweit- und Drittplatzierte zusammen mit Hanna über einen Buchpreis freuen.

 

Nach mehrwöchiger Ausbildung und Betreuung durch Verkehrserzieher Wolfgang Nowak von der Polizei Zusmarshausen und Lehrerin und Verkehrsbeauftragte Astrid Wagner dürfen nun acht Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen endlich stolz Ihre Urkunde zum Buslotsen in den Händen halten. Sie unterstützen ab sofort ihre jüngeren Mitschüler beim Ein-und Aussteigen am Bus und bei der Einhaltung der Busregeln.