Leitbild / Profil

Wir denken und arbeiten vom ICH über das DU zum WIR!

Um dem konstruktiven Miteinander aller an der Schule beteiligten Personen, Schülern, Lehrkräften, Eltern, Verwaltung und Hausmeistern gerecht zu werden, legen wir unterrichtliche, erziehliche und organisatorische Leitgedanken und Leitgedanken zum Miteinander fest.

Unterrichtliche Leitgedanken

Als zentrale Aufgabe unserer Schule sehen wir das qualifizierte Unterrichten und Erziehen der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Darin begründet legen wir großen Wert auf Weiterbildung der Lehrkräfte bezüglich neuer Lerninhalte und innovativer Unterrichtsmethoden. Dazu gehört auch das stetige Hinterfragen des Istzustandes. Der Austausch und die Kooperation der Lehrkräfte, sowohl jahrgangsübergreifend als auch jahrgangsintern, besitzten einen wichtigen Stellenwert.

Wir streben eine aktive professionelle Elternarbeit an. Die Lehrkräfte werden darauf gezielt über Fortbildungen vorbereitet.

Wir legen besonderen Wert darauf, die SchülerInnen im Rahmen der uns vorgegebenen Möglichkeiten zu fördern und zu fordern und dabei individuellen Leistungsstand und persönliche Lernstruktur des einzelnen, aber auch einer Klasse zu berücksichtigen. Leistungsbewertungen und -beurteilungen werden unter den Lehrkräften abgesprochen und abgestimmt.

Einen wichtigen Platz an unserer Schule nehmen musische, sportliche und künstlerische Lerninhalte, Wettbewerbe, Arbeitsgemeinschaften, Praktika zur Berufsorientierung, Zusammenarbeit mit externen Partnern und kulturell und traditionell geprägte Aktionen ein.

Erziehliche Leitgedanken

Wir erziehen unsere Schüler und Schülerinnen zur Selbst- und Sozialkompetenz.

Unter Selbstkompetenz verstehen wir Selbstbewusstsein, Selbstbestimmung, Selbsteinschätzung, Mündigkeit. Innerhalb der Sozialkompetenz legen wir besonderen Wert auf: Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Rücksichtnahme, Respekt, Toleranz, Höflichkeit und Pünktlichkeit.

Für die Kinder und Jugendlichen werden die Schwerpunkte unserer Erziehungsarbeit in der Schulordnung und in speziellen Klassen und Raumregeln transparent gemacht.

Leitgedanken zum Miteinander aller am Schulleben Beteiligter

Unser Miteinander wird getragen von gegenseitiger Achtung, von Respekt und Offenheit zwischen Lehrkräften, Schülern, Eltern, Verwaltungsangestellten, Hausmeistern und Raumpflegerinnen.

Schule als Ganzes funktioniert, weil alle Beteiligten verantwortungsbewusst ihre Arbeit ausführen.

Organisatorisches

Im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten werden Kompetenzen und Interessen der Lehrkräfte berücksichtigt. Das Schulleben betreffende Vorhaben werden gemeinsam bestimmt und durchgeführt.

Der gute Informationsfluss innerhalb zwischen allen Beteiligten ist uns ein großes Anliegen.

Wir nutzen die Zusammenarbeit mit den vorhandenen staatlichen Beratungsstellen.

Durch die schülergerechte, ästhetische Gestaltung von Schulhaus und Schulanlage tragen wir zu unser aller Wohlbefinden bei. Wir legen Wert auf Offenheit für Neues, aber auch auf die Wahrung von Traditionen und auf Ideen, Visionen und Anregungen von außen.

Schulentwicklungsprogramm und Erziehungspartnerschaft

Schulentwicklungsprogramm und Gestaltung der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft von Schule und Elternhaus

MaßnahmeVerantwortlicheTermineHinweise
SINUS-Schule wechselnd seit 2005  
Organisation von Schulfesten Elternbeirat+ Lehrergruppe seit 2007  
Homepage Schulleiter seit 2007  
Berufsinformationsabende Konrektorin seit 2008  
Gebunden Klassen in GS und MS Schulleiter seit 2008 eingestellt mangels Klassen 2014
Musiktag Fachschaft Musik seit 2008  
Ausleihe in der Schülerbücherei wechselt seit 2008  
Eltern als "Experten" wechselt seit 2008  
Ziele aus der 1. Ext. EVA Schulentwicklungsteam seit 2009  
Lese-, Mathematik-, Lernpaten Klasseneltern seit 2009  
Teilnahme an Schulsportwettbewerbe Team Sport seit 2011  
Gesundes Pausenbrot Klassen + Eltern seit 2011  
MFM-Projekt Jugendsozialarbeit seit 2011  
Medienschule Team seit 2012  
Ziele aus der 2 Ext. EVA Schulentwicklungsteam seit 2013  
Lernentwicklungsgespräche Lehrkräfte 1/2/3 seit Schuljahr 2014/15  
Offener Ganztag KOOP Kinderzentrum Augsburg seit 2014  
Partnerschaft mit SORTIMO Schulleiter seit 2014  
Erweiterte Musikerziehung KOOP Musikschue ZUS & Horgau seit 2015  
Neues Sicherheitskonzept Schulleiter April 2016  
Themenbezogene Elternabende Kollegium ab 2016/2017  
Tagesmeldungen & Newsletter Schulleiter ab 2016/2017