Offener Ganztag

 

Unser OGS-Team:

Herr Gazmar, Frau Pallotta Frau Wanner, Frau Michallik

Telefon 08291 790886

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ganztagGanztagsgruppen – mehr Zeit für mehr Möglichkeiten

Die Schule Zusmarshausen hat bereits im Schuljahr 2008 mit der Bildung einer Ganztagsklasse begonnen. Mit dem Aufbau von Ganztagszügen – auch für die Grundschule seit 2009 – reagieren wir  sowohl auf gesellschaftspolitische wie auch auf bildungspolitisch-pädagogische Herausforderungen. Um Müttern und Vätern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie angemessene Formen familiärer Arbeitsteilung zu ermöglichen, bietet eine Ganztagesklasse den Familien nicht nur Betreuung, sondern auch erzieherische Unterstützung.

Anmeldungen für offenen Ganztag gelten verbindlich für ein Schuljahr.

Ganztagesgruppen stellen ein Bildungsangebot mit einer ausgeprägten inhaltlichen Qualität dar. Sie werden nur auf Wunsch der Eltern eingerichtet. Es stehen größere Zeiträume für erweiterte Bildungs- und Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Alle  Ganztagesgruppen sind dem Dreiklang Bildung, Erziehung und Betreuung verpflichtet. Ferienbetreuung (Herbst, Frühjahr, Ostern, Pfingsten, Große Ferien erste und letzte Woche) der Ganztageskinder GS gestaltet der Markt: 08291 8723, Herr Stöckle.

Ganztag ... 

  • Unterrichtsende für die Mittelschule bzw. Realschule: 15:30 Uhr; Busse fahren in alle Richtungen
  • Freitag endet der Unterricht um 13:00 Uhr ohne Essen
  • differenzierte Fördermaßnahmen
  • den Unterricht ergänzende und individuelle Arbeits- und Übungsphasen
  • die schriftliche Hausaufgabe wird in der Schule erledigt
  • verpflichtendes Mittagessen
  • ein pädagogisch gestalteter Freizeit- und Neigungsbereich
  • Öffnung von Schule unter Einbeziehung qualifizierter externer Partner
  • Angebote zur Förderung musischer, sportlicher und sozialer Kompetenzen
  • Medienbildung

Über die Einrichtung von Ganztagsschulen entscheidet der Staat. Er finanziert sie auch. Die Eltern übernehmen nur die Kosten für das Mittagessen von z.Zt. 3,70 € pro Essen